Aktuelle Dokumentation Okt.2011
Aktuelle Dokumente zum Prozess gegen den Kritiker des Schulamtsverhaltens + Auswahl alter Dokumente
scandokuweilbu.pdf
PDF-Dokument [5.0 MB]
Dokumentation des "Fall Beilstein"
Volrad Döhner wurde am 24.8.11 vom Weilburger Amtsgericht freigesprochen:
Die Broschüre der GEW hat nicht verleumdet
dokumentation_doehner.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Anhörungen wegen Teilnahme am Streik - Zur Erklärung der Europäischen Menschenrechtskomission

Anhörungen zum Streik - Erklärung der EMRK
EMRK_GEW.pdf 
PDF-Dokument [14.4 MB]

Dokumentation und Argumentation zu den anstehenden Anhörungen

Hier findet ihr Volrad Döhner Hilfen und Argumentationen zu den anstehenden Anhörungen!
Dokumentation 05.11.15.pdf 
PDF-Dokument [1.6 MB]

Beamtenstreik in Wiesbaden am 16.06.2015

Sind Hessens Beamte tarifvogelfrei, Herr Bouffier?
Petitive Anfrage an den Ministerpräsidenten des Landes Hessen
Bouffier5.pdf 
PDF-Dokument [1.8 MB]

Wichtiges zur abgelaufenen Tarifrunde

Dokumente zur Einkommensrunde 2015
Sehr informative Dokumentensammlung des Kollegen Volrad Döhner zur derzeitigen Tarifrunde
Einkommensrunde 2015.pdf 
PDF-Dokument [20.1 MB]

 

Inklusion aus der Wunderüte? - Ein Jahr neue VOSB

 

Am 20. Juni 2013 hielt Johannes Batton im Rahmen der Veranstaltung "Inlusion aus der Wundertüte?" in der Martin-Luther-Schule Marburg einen Vortrag zum Stand der Umsetzung der Inklusion an Hessens Schulen. Was die "Wundertüte" nach einem Jahr VOSB beinhaltet, können Sie hier lesen.

Marburger Bildungsaufruf

 

Schule ist kein Wirtschaftsunternehmen! Kinder und Jugendliche sind kein "Humankapital"! 

 

Wir fordern deshalb eine Bildung, die nicht dem Markt, sondern der Demokratie verpflichtet ist!

Eine bessere Schule ist möglich!

 

Wir brauche eine neue Entwicklungsrichtung für unser Bildungswesen. Seit Jahren greift die Dominanz ökonomischer Interessen auf Bereiche über, in denen das Wohl von Menschen Priorität haben sollte. Im Gesundheits- und Sozialwesen ist dies bereits sehr deutlich geworden. Auch in der Bildung geht es bei den aktuellen Schulreformen vorrangig um betriebswirtschaftliche Effizienz, Konkurrenz und Verwertbarkeit. Den Preis zahlen unsere Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern, unsere Lehrkräfte und Schulen. Den Preis zahlen wir alle.

Online-Unterzeichnungsmöglichkeit:

https://www.openpetition.de/petition/online/marburger-bildungsaufruf-demokratisierung-statt-oekonomisierung